Erfolgreiche Teilnahme am Projekt Industrie 4.0

01. Jun 2019

Fit für die Zukunft: Industrie 4.0 – Nicht nur eine Herausforderung für Sauerländer Unternehmen, sondern auch für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums.

Wir beschäftigten uns mit diesem Thema in einer mehrmonatigen Projektphase. Hierbei versuchten die beiden Fachlehrer Frau Strube und Herr Flessing uns dieses komplexe Thema im Leistungskurs BWL näherzubringen. Auch die Fachhochschule Meschede bot ihre Unterstützung an. Mithilfe eines Planspiels im Februar schlüpften wir bei einem Besuch an der FH in die Rollen von Beschäftigten in einer Schuhfabrik kurz vor der Insolvenz. Im Spiel mussten wir Schülerinnen und Schüler aus dem traditionellen Betrieb ein innovatives Hightech-Unternehmen formen. Durch das Planspiel wurde die Entwicklung von Unternehmen im Zuge der Industrie 4.0 erstmals greifbar und damit war dies die perfekte Eröffnung für das weitere Projekt.
Wir wählten als Untersuchungsobjekte Industrieunternehmen der Region aus, die sich den Herausforderungen der digitalen Revolution stellen. Hierbei erleichtert die Einführung von Robotertechnik oder CPS –Systemen, welche Menschen, Maschinen und Daten einfacher verknüpfen, den Betriebsalltag. Vor allem geht es in der vierten industriellen Revolution um die intelligente Produktion. Hierbei spielt das Internet als Bindeglied im Produktionsprozess eine wesentliche Rolle.
In Zusammenarbeit mit Unternehmen wie z. B. Egger GmbH & Co. KG, TractoTechnik GmbH & Co. KG und Meta GmbH & Co. KG, erlangten wir Einblicke in dynamische Produktionsabläufe, Automatisierungsgrade und globale Vernetzungen. Mithilfe von Gruppenbetreuern entstanden in mehreren Arbeitsphasen zahlreiche Facharbeiten, welche das Thema Industrie 4.0 allgemein und natürlich im Hinblick auf die gewählten Unternehmen genau unter die Lupe nahmen. Die Resultate der Recherchen sollten natürlich geteilt und veröffentlicht werden: Im Kulturzentrum stellten wir am 08.05.2019 unsere Erkenntnisse in Form von PowerPoint- Präsentationen Unternehmensvertretern und einigen Gastklassen und unseren Lehrern vor.

… und wie fanden wir Teilnehmenden das Projekt?
„Eine interessante Abwechslung zum Schulalltag.“
„Besonders die Kooperation mit den Unternehmen war spannend.“
„Die Terminabsprachen mit Unternehmen und untereinander waren z. T. eine große Herausforderung.“
„Es hat Spaß gemacht!“

(Anna S., Marvin S., Michael V., Miguel C. L, Hannah R., Gina S..)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen