Erfolgreiche Abschlusspräsentationen im Projekt „Regionalökonomie unter Berücksichtigung statistischer Darstellungsformen“

01. Jun 2019

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen GOSW-1A und GOSW-1B präsentierten am Montag, 20.05.19 und Dienstag, 21.05.19 ihre Arbeitsergebnisse und stellten sich den Fragen der Prüfungskommissionen.

Im Rahmen des Projekts „Regionalökonomie unter Berücksichtigung statistischer Darstellungsformen“, welches in der Jahrgangsstufe 11 des Wirtschaftsgymnasiums durchgeführt wurde, erfolgten nun die abschließenden Projektpräsentationen. Die zuvor im Fachunterricht VWL erworbenen theoretischen Hintergründe wurden von den Schülerinnen und Schülern der Klassen GOSW-1A und GOSW-1B selbstständig in verschiedenen Projektgruppen hinsichtlich unterschiedlicher Schwerpunkte regionalökonomischer Fragestellungen beleuchtet und in die Praxis transferiert. Vorgestellte Projekte waren u.a. „Der Arnsberger Wald – Bedeutung für die Lokalökonomie am Beispiel unseres Waldes“, „BJB GmbH & Co. KG – Regionalökonomie gezeigt an dem Unternehmen BJB“, „Winterbergs Tourismuswirtschaft“ und „Regionale Wochenmärkte – Bedeutung für die Regionalökonomie am Beispiel des Neheimer Wochenmarktes“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen