Besucher aus Fernost informieren sich über das Duale System

23. Aug 2019

Gäste aus der chinesischen Provinz Shanxi besuchten das Berufskolleg Berliner Platz.

Im Rahmen einer von der Carl-Duisberg-Gesellschaft (CDG) und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) betreuten Reise informierten sich die Vertreter des „Jincheng Institute of Technology“ am Berufskolleg Berliner Platz über das deutsche System der Dualen Berufsausbildung.

„Wir wollen von Deutschland lernen“ sagte der Schulleiter Jianguo Qiu.
Die Stadt Jincheng liegen im Norden der Volksrepublik China hat ca. 500. 000 Einwohner. Das „Jincheng Institute of Technology“ wird von mehr als 6000 Schülerinnen und Schülern besucht.

Schwerpunkt der Gespräche mit dem Schulleiter Berthold Hohmann war die Organisation der Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbetrieben und die Weiterbildungsmöglichkeiten, z. B. durch die Fachschule für Technik. Sehr interessiert zeigten sich die Besucher an der Ausstattung der Schule und dem geplanten Vorhaben zum Neubau.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen