Aktivitäten und Projekte

Neben der kontinuierlichen Information und Beratung finden am Berufskolleg Berliner Platz verschiedene Projekte und Veranstaltungen im Jahresablauf statt, die die Berufs- und Studienorientierung der Schülerinnen und Schüler unterstützen. Einige Angebote richten sich auch an die Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler, die den Weg der Berufsfindung ihrer Kinder aktiv mit begleiten möchten.

Woche der Arnsberger Berufskollegs

Die schulische Berufs- und Studienorientierung ist für die Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie für das Schulprofil ein wichtiges Handlungsfeld. In diesem Sinne planen wir unsere Informationstage in Arnsberg und verfolgen das Ziel, jungen Menschen eine frühzeitige Orientierung über eigene Interessen und Neigungen sowie über Bildungs- und Ausbildungswege zu ermöglichen.
Im Rahmen der jährlich stattfindenden Woche der Arnsberger Berufskollegs im November präsentieren das Berufskolleg am Eichholz (Arnsberg) und das Berufskolleg Berliner Platz (Neheim) ihr Bildungsangebot und bieten individuelle Beratungen an.

• Informationsabend für Schüler*innen und Eltern
• Tag der offenen Tür am Berufskolleg Berliner Platz
• Tag der offenen Tür am Berufskolleg am Eichholz
• Hospitationstage

Woche der Arnsberger Berufskolleg 2021

Studien- und Berufsorientierung durch die Bundesagentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit bietet eine Studien- und Berufsberatung an unserer Schule an. Das Team der Agentur für Arbeit informiert Sie in allen Fragen rund um Ausbildung, Studium und Arbeitsmarkt.

Studien- und Berufsorientierung durch die Azubifinder der Kammern

Azubifinder und Ausbildungsbotschafter sind zwei Programme der Kammern und der Wirtschafsförderung Arnsberg, die in verschiedenen Klassen zum Einsatz kommen.
Auszubildende heimischer Betriebe/Institutionen stellen als "Ausbildungsbotschafter*innen" unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Vortrags eine Vielzahl von Berufsoptionen vor, um sie aus erster Hand zu informieren, was eine Ausbildung bedeutet, aus welcher Motivation heraus die jungen Menschen eine Ausbildung begonnen haben und welche Perspektiven sie aufgrund des eingeschlagenen Bildungsweges sehen.

Betriebspraktikum im Inland

Die Schülerinnen und Schüler der vollzeitschulischen Bildungsgänge erwerben im Berufskolleg neben dem nächsthöheren Schulabschluss auch eine berufliche Handlungskompetenz. Dies wird in vielen Bildungsgängen unterstützt durch ein mehrwöchiges Praktikum.

Im Schuljahr 2021/2022 finden diese Praktika zu folgenden Terminen statt:

  • Klasse AVVB1A: 28. März - 08. April 2022
  • Klassen BFSE1A/BFSM1A/BFSH1A: 07. März - 25. März 2022
  • Klassen BFSW1A/BFSW1B: 08. November - 26. November 2021
  • Klassen HBFW1A/HBFW1C: 31. Januar - 11. Februar 2022
  • Klassen HBFW1D/HBFW1E: 28. März - 08. April 2022
  • Klassen FOST1A/FOSW1A: Jahrespraktikum an je 3 Tagen pro Woche
Praktikum Inland

Betriebspraktikum im Ausland

Alle Schülerinnen und Schüler aus der Dualen Berufsausbildung haben die Möglichkeit, einen Lernaufenthalt im Ausland zu absolvieren. Voraussetzung ist u.a., dass das Ausbildungsunternehmen dieses Vorhaben unterstützt.

Eine finanzielle Unterstützung durch verschiedene Förderprogramme wie z.B. "ERASMUS+" oder "Ausbildung weltweit" wird ermöglicht.

Das Auslandspraktikum für Auszubildende wird im Rahmen der Zusatzqualifikation "Internationale berufliche Mobilität" angeboten. Diese Zusatzqualifikation umfasst insgesamt 40 Unterrichtsstunden im Abendunterricht und ein mindestens zweiwöchiges Auslandspraktikum. 

Ein Auslandspraktikum für Schülerinnen und Schüler der vollzeitschulischen Bildungsgänge ist im Rahmen der aktuellen Programmlaufzeit des europäischen Förderprogrammes "ERASMUS+" ebenfalls möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Ansprechpartnerinnen:

Frau Claudia Brüning 

Frau Uta Heitmann

Erasmus+
Ausbildung weltweit

Ausbildungsmesse im Kaiserhaus

Die Arnsberger Ausbildungsmesse sieht sich als Serviceangebot für Jugendliche, um eine erste Orientierung zu geben, welche Optionen mit welchem Schulabschluss möglich sind und wie das Angebot auf dem Ausbildungsmarkt aussieht. Für Schülerinnen und Schüler, die ein oder zwei Jahre vor ihrer Schulentlassung stehen, bietet sie eine sehr gute Gelegenheit, hautnah ins Berufsleben zu schnuppern.
Alle Gäste - ob Schulklassen mit ihren Lehrern, Eltern oder Bürger - haben die Möglichkeit, sich ausgiebig auf den attraktiven und informativen Ständen der teilnehmenden Aussteller umzuschauen. Sämtliche Teilnehmende geben Auskünfte, stellen ihr Unternehmen/ihre Institution vor und zeigen Ausbildungsberufe und -möglichkeiten. Das persönliche Gespräch mit Lehrkräften sowie den Vertretungen aus Firmen, Schulen und Ämtern soll berufliche Schul- und Ausbildungswege für die jungen Menschen zugänglicher machen.
Jedes Jahr offerieren rund 80 Ausbildungsbetriebe und Institutionen wie Kammern, Behörden, Verbände und auch die Hochschulen mit Sitz in der Region ihr Ausbildungsangebot. Die Schulen von den Hauptschulen bis zu den Gymnasien wirken dabei stark an der erfolgreichen Organisation der Ausbildungsmesse mit. Unser Berufskolleg besucht mit den Schülerinnen und Schülern der vollzeitschulischen Bildungsgänge die Ausbildungsmesse im Kaiserhaus. Der Besuch wird im Unterricht vor- und nachbereitet.
Alle wichtigen Informationen zur Messe finden sich auch in einer eigens entwickelten App zur Veranstaltung.
Die nächste Ausbildungsmesse ist für den 29./30. April 2022 geplant.

Ausbildungsmesse Kaiserhaus

Selbsterkundungstools der Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit und andere Anbieter, die sich der Berufs- und Studienorientierung der Schülerinnen und Schüler verschrieben haben, bieten eine große Anzahl unterschiedlicher Online-Tools an, mit denen die Schülerinnen und Schüler ihren Fähigkeiten und Stärken auf die Spur kommen können. Diese Tools werden auch im Rahmen von "KAoA- Kein Abschluss ohne Anschluss" und im Rahmen verschiedener Unterrichtsaktivitäten eingesetzt.